You are currently viewing SMART-EID – IDENTITÄTSNACHWEIS PER SMARTPHONE

SMART-EID – IDENTITÄTSNACHWEIS PER SMARTPHONE

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Politik / Technik

Am 1. September 2021 trat das Gesetz zur Einführung des digitalen Identitätsnachweises mit einem mobilen Endgerät in Kraft. Mit dem Smart-eID-Gesetz ist die rechtliche Grundlage für eine weitere, einfache Nutzung der Online-Ausweisfunktion gegeben – die Smart-eID.

Die Smart-eID ermöglicht Bürgern in Deutschland die Speicherung ihres Online-Ausweises direkt im Smartphone. Die Ausweiskarte muss dann nur noch einmal, bei der Übertragung der Daten aus dem Chip des Ausweisdokuments, an das Smartphone gehalten werden. Das digitale Ausweisen ohne Ausweiskarte im Internet ist innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen und dauert nur noch halb so lang, wie der elektronische Identitätsnachweis mit der Ausweiskarte.

Aktuell werden die technischen Voraussetzungen für die Smart-eID geschaffen. Elementar ist dabei der Schutz der Identitätsdaten. Dafür sorgen die Sicherheitsanforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Sie haben die Smartphone-Hardware im Fokus und setzen auf einen Sicherheits-Chip (Secure Element), der in immer mehr Smartphone-Modellen verbaut wird. Zunächst werden Geräte aus der Reihe Samsung Galaxy S unterstützt. Als Projektpartner setzt Samsung in ersten Smartphones bereits Secure Elements mit den vom BSI definierten Sicherheitsanforderungen ein und bereitet damit den Weg für die Nutzung der Smart-eID. Parallel arbeitet das BMI daran, die Auswahl der unterstützten Geräte zu erhöhen, weil die Smart-eID in der ersten Jahreshälfte 2022 auf den meisten handelsüblichen Smartphones nutzbar sein soll. 

Um den Online-Ausweis für das Ausweisen im Internet mit oder ohne Ausweiskarte einsetzen zu können, muss er aktiviert sein. Dafür müssen die Bürger eine selbst gewählte, sechsstellige PIN gesetzt haben. Hierfür benötigen sie ihren PIN-Brief. Das Setzen der PIN kann bei der Abholung des Ausweisdokuments im Bürgeramt oder zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen oder mittels App (z.B. AusweisApp2). Das nachträgliche PIN-Setzen im Bürgeramt ist seit Januar 2021 gebührenfrei.

Wenn die Online-Ausweisfunktion noch nicht eingeschaltet ist oder der PIN-Brief verloren ging, können die Bürger ab Oktober 2021 das Einschalten und eine neue PIN online beantragen. Aus Sicherheitsgründen werden die erforderlichen Daten innerhalb weniger Tage per Brief zugestellt.

21.09.2021

Photo by Markus Winkler on Unsplash