You are currently viewing GOOGLE UND T-SYSTEMS PLANEN SOUVERÄNE CLOUD

GOOGLE UND T-SYSTEMS PLANEN SOUVERÄNE CLOUD

Die Cloud-Dienste von Google werden von deutschen Behörden wegen Datenschutzbedenken bislang weitgehend gemieden. Nun soll durch eine Kooperation mit T-Systems eine souveräne Cloud entstehen, die allen Datenschutzbelangen gerecht wird.

T-Systems und Google haben eine strategische Zusammenarbeit für Deutschland vereinbart, die dem öffentlichen Sektor eine rechtlich einwandfreie und sichere Nutzung der Cloud-Dienste des US-Unternehmens ermöglichen soll. Das neue Angebot soll ab Mitte des Jahres 2022 zur Verfügung stehen. Dafür betreibt T-Systems eine spezielle Version der Google Cloud. T-Systems wird die Verantwortung für operative Maßnahmen und Kontrollmechanismen übernehmen, um die Souveränität zu wahren; u.a. die Verschlüsselung und das Identitäts-Management. Darüber hinaus kontrolliert T-Systems relevante Teile der deutschen Google-Cloud-Infrastruktur. Jeder physische oder virtuelle Zugriff auf Einrichtungen in Deutschland (z.B. bei routinemäßigen Wartungen oder Upgrades) erfolgt unter der gemeinsamen Aufsicht von T-Systems und Google Cloud.

Google und T-Systems reagieren mit diesem Konstrukt auf Vorbehalte, die insbes. im öffentlichen Sektor in Europa gegen die sog. „Hyperscaler“ aus den USA vorgetragen werden. Da seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden bekannt ist, dass US-Geheimdienste wie die NSA auf die Daten bei den US-Anbietern zugreifen.

T-Systems stellt dieses souveräne Cloud-Angebot zunächst für deutsche Unternehmen aus Branchen wie dem Gesundheitswesen, der Automobilindustrie, dem öffentlichen Nahverkehr und dem öffentlichen Sektor bereit. Die geltenden europäische Richtlinien inkl. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden eingehalten.

Google steht bei Cloud-basierten Diensten im harten Wettbewerb; vor allem mit Amazon und Microsoft. Alle drei US-Firmen sind bestrebt, auch in Europa bei den Ausschreibungen von öffentlichen Einrichtungen zum Zuge zu kommen.

27.09.2021

Photo by Samuel Zeller on Unsplash